Umwelt

Der Umweltschutz spielt eine wesentliche Rolle in unserer Firma. Deswegen haben wir seit Anfang unserer Tätigkeiten vor mehr als 25 Jahren niemals Pestiziden, Insektenpulver, Herbiziden oder irgendwelchen Chemikalien benutzt.

Die gesamten Kontrolle gegen Olivenplagen u. -krankheiten wird ökologisch gehandhabt: Dafür benutzen wir verschiedene Insekten, Lichtfallen und Mechanismen gegen Plagen. Auch für diesen Zweck verwenden wir in unserem Landgut selbst gemachten Insektenschutzmittel, die aus Extrakten der Olivenblätter und Olivenöl bestehen.

Die ganzen verwendeten Dünger werden in unserem Landgut direkt gemacht: Dafür mischt man das Laub des gesäten Rasens mit dem Mist unserer verschiedenen Tiere. Nach eine einjährige Kompostierung wird die Erde erst rund um die Bäume damit angereichert.

Die Bewässerungsanlage besteht aus unseren eigenen Brunnen, wobei das Wasser komplett sauber und nicht verschmutzt ist. Es filtriert sich natürlicherweise, als es durch die permeablen Schichten vom Boden kommt und sein Flussbett auf den impermeablen unterirdischen Schichten findet, bis es zu unseren Brunnen aus den Anden kommt.

Warum organisch?

Eine neue Studie von Forschern der Universität Berkeley in Kalifornien hat bewiesen, dass die Vorteile der organischen Landwirtschaft höher, als was man sich vorgestellt hat, sind.

Wenn man eine organische Anbaufläche richtig verwendet, können die Vorteile u. Gewinne aus den konventionellen Landwirtschaft überwinden werden: Das gilt aber nur, wenn 100% der Anbaufläche ökologisch angebaut wird.

Eine andere Forschungsarbeit der Newcastle Universität, veröffentlicht auf der Zeitschrift „British Journal of Nutrition“ hat bewiesen, dass die organisch produzierten Produkte bis 60% mehrere wesentliche Antioxidantien sowie erhebliche niedrigere Niveaus von Schwermetallen in Vergleich zu den traditionellen Anbauflächen enthalten können.